Datum: Juni 3, 2019 
Alarmzeit: 3:31 am Uhr 
Alarmierungsart: Vollalarm 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Autobahn A1, Fahrtrichtung Osnabrück 
Fahrzeuge: Florian Oldenburg-Land 14-21-3, Florian Oldenburg-Land 14-45-3, Florian Oldenburg-Land 14-17-3, Florian Oldenburg-Land 14-23-4, Florian Oldenburg-Land 14-48-4, Florian Oldenburg-Land 14-52-4, Florian Oldenburg-Land 14-17-4 


Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag die Feuerwehren Groß Ippener und Harpstedt alarmiert. Auf der Autobahn 1 sollte laut erster Meldung der Großleitstelle Oldenburg ein LKW zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord in der Berme liegen und der Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt sein. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die Lage. Der Fahrer war allerdings nicht eingeklemmt, es ließ sich lediglich nicht die Tür öffnen. Da der Fahrer nicht ansprechbar war, wurde die Tür mit einem hydraulischen Spreizer aufgebrochen und anschließend der Fahrer aus seiner Kabine geholt. Der zeitgleich eintreffende Rettungsdienst fing sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen an, was bedauerlicherweise erfolglos blieb. Der Fahrer verstarb noch an der Einsatzstelle. Die 29 Einsatzkräfte stellten währenddessen den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und leuchteten diese aus. Nach einer Stunde konnten alle Einsatzkräfte den Unfallort verlassen.