Datum: 27. Oktober 2022 um 2:32
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: A1, Gr. Ippener – Wildeshausen Nord
Fahrzeuge: Florian Oldenburg-Land 14-21-3, Florian Oldenburg-Land 14-45-3, Florian Oldenburg-Land 14-17-3, Florian Oldenburg-Land 14-23-4, Florian Oldenburg-Land 14-48-4, Florian Oldenburg-Land 14-52-4, Florian Oldenburg-Land 14-17-4
Weitere Kräfte: Malteser Hilfsdienst, Polizei


Einsatzbericht:

Noch während der Aufräummaßnahmen kam die Information über die Polizei, dass es am Stauende zu einem weiteren Auffahrunfall mit mehreren LKW kam. Umgehend machten sich die Kräfte auf den Weg zur neuen Einsatzstelle, welche ca. 5km vor dem ersten Einsatzort lag. Bei Eintreffen der Kräfte stellte sich die Lage wie folgt dar, dass ein LKW auf einen Sattelzug aufgefahren und im massiv zerstörten Führerhaus eingeklemmt war. Zunächst wurde eine Rettungsplattform aufgebaut um sicher an das Führerhaus zu gelangen. Anschließend konnte in Absprache mit dem Rettungsdienst die technische Rettung vorgenommen werden, indem zuerst die Tür entfernt und anschließend mit einem hydraulischen Rettungszylinder das Führerhaus auseinander gedrückt wurde. Daraufhin konnte der Fahrer befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach über zwei Stunden waren für die knapp 40 Einsatzkräfte beide Einsätze beendet.