Datum: 5. Oktober 2022 um 13:47
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzart: Verkehrsunfall
Einsatzort: Beckeln, Groß Köhren
Fahrzeuge: Florian Oldenburg-Land 14-21-1, Florian Oldenburg-Land 14-45-1, Florian Oldenburg-Land 14-17-1, Florian Oldenburg-Land 14-48-4, Florian Oldenburg-Land 14-52-4, Florian Oldenburg-Land 14-17-4
Weitere Kräfte: ADAC Luftrettung, Malteser Hilfsdienst, Polizei


Einsatzbericht:

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Beckeln und Harpstedt am 05. Oktober gegen 13:45 Uhr alarmiert. Ein Mercedes Vito befuhr die Landstraße in Richtung Harpstedt und prallte in einer Linkskurve in Groß Köhren mit einem Baum zusammen. Dabei wurde der Fahrer schwer eingeklemmt und erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Zwei Ersthelferinnen, welche eine medizinische Ausbildung besitzen, kamen als erstes auf den Unfall zu und leisteten Erste-Hilfe. Nach dem der Notruf getätigt und die Feuerwehr zeitgleich durch die Leitstelle Oldenburg alarmiert wurde, traf der Rettungswagen aus Harpstedt ein und konnte die alarmierte Lage bestätigen. Die Besatzung des Rettungsmittel leitete die Erstversorgung ein. Kurze Zeit später trafen die Feuerwehren Harpstedt und Beckeln am Einsatzort ein. Diese stellten den Brandschutz sicher und fingen mit der technischen Rettung der eingeklemmten Person an. Durch die starke Deformierung des Fahrzeuges, welche auf den Frontalzusammenstoß mit dem Baum zurückzuführen ist, mussten mehrere hydraulische Rettungsgeräte eingesetzt werden. Nach circa einer halben Stunde konnte der Fahrer aus seinem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Ein hinzugerufener Rettungshubschrauber aus Bremen landete auf einem benachbarten Feld, damit die verletzte Person schnellstmöglich und schonend in eine geeignete Unfallklinik geflogen werden kann.

Durch das regelmäßige Üben mittels hydraulischer Rettungsgeräte an ausrangierten Autos zeigte sich, dass so ein schneller Einsatzerfolg erzielt wird. Präzise Schnitte an der Karosserie und das richtige Stabilisieren des Fahrzeuges verhalfen so eine zügige Rettung und Versorgung des Patienten.